Jetzt läuft

-

Für dich on air

Verkehrsmeldungen
Jederzeit unter 00423 390 13 13

Studio
zurück
04.07.22 | Liechtenstein

Vorsteherkandidat für Mauren und Schaanwald

Echte Alternative: Peter Frick wird Vorsteherkandidat für Mauren und Schaanwald. (Quelle: ZVG)

Erstmals seit 1991 wird es in der Gemeinde Mauren-Schaanwald wieder eine Kandidatur der VU um den Vorstehersitz geben. Die Ortsgruppe portiert Peter Frick, der gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern Geschichte schreiben möchte. 

Von 1921 bis 1924, also vor genau 100 Jahren, war mit Rudolf Matt von der Volkspartei letztmals in Mauren-Schaanwald jemand im Vorsteheramt, der nicht der Bürgerpartei angehörte. Mit Peter Frick als Vorsteherkandidat ist die VU-Ortsgruppe zuversichtlich das ihr dies ebenfalls gelingt.. Nach Manfred Biedermann sel. im Jahr 1991 hat es von der VU keinen Vorsteherkandidaten mehr gegeben. Insofern kann man heute schon von einer geschichtsträchtigen Kandidatur sprechen.

«Ich freue mich sehr, dass mir unsere Ortsgruppe das Vertrauen geschenkt hat», erklärt Peter Frick am Rande der Jahresversammlung vom Sonntag. «Als Vorsteherkandidat biete ich eine konkrete Alternative und möchte insbesondere alle Wählerinnen und Wähler ansprechen, die gerne neue Wege gehen und sich einen neuen Stil wünschen.» 

Der 57-jährige gelernte Pöstler und studierte Sozialpädagoge ist heute schon vielseitig für das Gemeinwohl engagiert. Seit 2008 ist er im Kriseninterventionsteam (KIT), seit 1995 gar beim Zivilschutz. Seit 2014 ist er in der Jugendkommission der Gemeinde und im Pfarreirat. Seit 2019 präsidiert der dreifache Vater den Verein Sicheres Liechtenstein (VSL). Beruflich ist Peter Frick seit 2017 als Schulsozialarbeiter beim Schulzentrum Unterland in Eschen tätig. Auf Landesebene wurde Peter Frick ab 2017 erstmals stellvertretender Abgeordneter im Landtag, bei den Landtagswahlen 2021 sprach ihm die Unterländer Bevölkerung das Vertrauen aus und wählte ihn als ordentlicher Abgeordneter ins Hohe Haus.

So kann Peter Frick auch zurecht sagen:  «Mit meinem breiten Erfahrungsschatz auf persönlicher, beruflicher und politischer Ebene möchte ich unsere Gemeinde gemeinsam mit den Menschen weiterentwickeln. Vor allem müssen wir dafür sorgen, dass Mauren und Schaanwald so lebenswert bleiben, wie sie heute sind.»

Die offizielle Nomination von Peter Frick zum Vorsteherkandidaten erfolgt mit der Nomination der Gemeinderatsteams. Wie an der Jahresversammlung, bei der übrigens alle Anträge einstimmig angenommen wurden, in Erfahrung gebracht werden konnte, ist man hier bei der Kandidatensuche ebenfalls bereits auf Kurs und wird für Mauren-Schaanwald starke Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat präsentieren.